Professionell Serverraum einrichten - Orescanin IT
Sicheren Serverraum einrichten - Orescanin IT
Notrufnummer 0231 3300 9001

SEO Onpage Content-Optimierug

Wie man mit den richtigen Keywords Seiteninhalte für die Suchmaschinen aufwerten kann.

Für ein erstklassiges Ranking unter den TOP 10 Suchmaschinenergebnissen, ist vor allem ein qualitativ hochwertiger und gut strukturierter Inhalt der Website wichtig.
Suchmaschinen legen beim Listen der Ergebnisse den Fokus mittlerweile klar auf den Nutzer und seine Suchintention. Diese soll möglichst präzise bedient werden. Der sogenannte „Serendipity-Effekt“, also das zufällige Finden von etwas ursprünglich nicht Gesuchtem, sind hingegen eher selten positiv für den User. Deshalb ist es wichtig genau zu wissen, welche zum Unternehmen passende Suchbegriffe die Zielgruppe verwendet und wie man diesen Intentionen gerecht werden kann. Schließlich hat man auch als Website-Betreiber nichts davon, wenn die Seite unter einem Suchwort gefunden wird, dass mit dem angebotenen Inhalt nichts zu tun hat.

Die richtigen Keywords finden und nutzen

Deshalb ist der erste Schritt bei der SEO Optimierung immer die Identifikation relevanter Keywords, welche von möglichst vielen Nutzern gesucht werden. Welche das sind, lässt sich mit Hilfe von verschiedensten Online-Tools, oder durch spezialisierte Onlinemarketing-Agenturen herausfinden. Auf die Ergebnisse dieser Keywordanalyse baut man dann eine umfassende Content-Optimierung auf. Dabei geht es längst nicht mehr nur darum, eine bestimmte Keyword-Dichte zu erlangen.  Jegliche Inhalte der Seite müssen um die Suchwörter herum gewebt werden, sodass sich ein stimmiger Gesamteindruck für den Nutzer ergibt. Eine Seite sollte dabei auf höchstens drei Keywords ausgerichtet sein. Auch Synonyme können nützlich sein.

Doch wo und wie verwendet man nun die identifizierten Keywords? Die Antwort lautet: überall, wo sie den natürlichen Content nicht stören, sondern aufwerten. Das fängt beim Titel an und reicht bis zum Bildnamen. Auch im Quellcode können die Keywords verwendet werden, wobei hier aber der Fokus auf der technischen Funktionalität liegen sollte.

Titel und Meta Description Tag

Um den User von der Ergebnisliste überhaupt erst auf die Seite zu führen, ist das Title Tag von wesentlicher Bedeutung. Dieses Meta-Element wird meist als Überschrift auf der Ergebnisseite übernommen und enthält das Keyword im besten Fall direkt an erster Stelle. Eng damit verbunden ist das Meta Description Tag, welches zwar keine direkte Auswirkung auf das Ranking hat, jedoch ausschlaggebend für das Nutzer-Interesse ist und deshalb ebenfalls mit den Keywords versehen sein sollte.

Text und Multimedia-Content

Als nächstes werden die Keywords sinnvoll in die Seitentexte eingebaut. Man sollte sich hierbei immer vor Augen halten, dass es im Endeffekt der Nutzer selbst und nicht primär die Suchmaschine ist, dem man als Unternehmen gefallen will. Deshalb sollten Qualität, Seriosität und Stil niemals unter der Suchmaschinenoptimierung leiden.  Vor allem Main-Keywords werden im besten Fall bereits in den Überschriften und den ersten Sätzen erwähnt, da diese verstärkt vom Crawler für die Relevanzzuweisung gewichtet werden.
Zusätzlich empfiehlt es sich, passende Bilder und multimediale Inhalte hinzuzufügen. Da der Bot der Suchmaschine diese nicht direkt sehen kann, ist es besonders wichtig, solche Dateien durch die Verwendung des Alt-Tags und die richtige Beschreibung in den Meta-Daten analysierbar zu machen. Auch in diesen Elementen sollten die ausgewählten Keywords auftauchen. Dadurch können beispielsweise Bilder auch in der Bilder-Suche berücksichtigt werden.  Für Videos bietet sich zu diesem Zweck eine zusammenfassende Textbeschreibung oder eventuell eine Transkription an.

Ganz wichtig ist eine klare inhaltliche Struktur, die für den Leser nachvollziehbar ist und ihn zum möglichst langen Verweilen auf der Seite verführt. Diese Ordnung kann durch Gliederungselemente wie Zwischenüberschriften, Fettdruck oder Kursivschreibung erreicht werden. Hier gilt: Je ansprechender und übersichtlicher die Optik, desto wahrscheinlicher liest der Nutzer weiter.

Ist die Seite Onpage inhaltlich und technisch für die Suchmaschinenoptimiert, folgt der Aufbau von Backlinks im Rahmen der Offpage SEO. Lesen Sie dazu auch folgende Artikel:

SEO Onpage: Programmierung und Quellcode-Optimierung

SEO Offpage: Warum Linkbuilding so wichtig ist und was es zu beachten gilt

SEO – Die Rankingfaktoren im Überblick

Weitere interessante Artikel